Es gelten die aktuellen Corona Regeln !

Im Juli:


Sonntag den 5. Juli 2020 17:00 Uhr, Einlass 16:45 Uhr

Kunsthaus Rhenania Halle · Bayenstrasse 28 · 50678 Köln



1. Teil: chamber











Bernd Konrad | Theo Jörgensmann | Albrecht Maurer

Bernd Konrad – bass clarinet, saxophone

Theo Jörgensmann – clarinet

Albrecht Maurer – violin, viola

2. Teil: remix


Matthias Mainz

Matthias Mainz - Live Elektronik

Bernd Konrad | Theo Jörgensmann | Albrecht Maurer


Bernd Konrad und Theo Jörgensmann haben seit den 70er Jahren den deutschen Jazz mit geprägt und zählen wie Albert Mangelsdorf oder Manfred Schoof nun zu den wenigen Legenden der deutschen Jazzlandschaft. Das Clarinet Sumit Projekt des Multiphonics Festivals hat sie mit Albrecht Maurer zusammen gebracht. Als Bernd Konrad den Landesjazzpreis Baden-Württemberg für sein Lebenswerk bekam, spielte Maurer in der international besetzten Festivalband. Nun spielen sie erstmals im Trio.


Matthias Mainz


Seit dem Ende seiner Jazztrompetenstudien um die Jahrtausendwende arbeitet Matthias Mainz an den Schnittstellen von Klang, Medien und Transkulturalität. Mit seinen transmedialen Arbeiten mit realtime research ab 2001 bilden elektro-akustische Konzepte einen durchgehenden Schwerpunkt. In seinen Soloimprovisationen mit Piano und Elektronik reflektiert Mainz in einem sehr persönlichem, reduzierten Spiel Einflüsse aus Jazz und improvisierter Musik, Elektronischer und Neuer Musik.

Chamber Remix Cologne

Kunsthaus Rhenania Halle Bayenstrasse 28  

50678 Köln

Facebook